Category Archives for "Alltag leben"

12. Dezember 2017

5 elementare Fragen, die du dir stellen solltest, bevor du mit dem Ex streitest

Streit oder Gelassenheit

Du kennst das: Dein Ex bringt deine Tochter nach dem Umgangswochenende zurück und erzählt dir lachend, dass sie gerade – es ist 17:30 Uhr – die letzte halbe Stunde im Auto geschlafen hat. Muss wohl daran gelegen haben, dass sie den ganzen Tag unterwegs gewesen waren und das Kind nicht den gewohnten Nachmittagsschlaf bekommen hat.

Du weißt, was das bedeutet. Deine 3jährige hat so viel Energie aufgetankt, dass sie locker den Tatort überstehen wird. Dazu wird sie noch ordentlich aufgedreht und knatschig sein, weil sie insgesamt viel zu wenig Schlaf bekommen hat. Der Abend ist jetzt schon gelaufen.

Du ärgerst dich, denn diese Gedankenlosigkeit hat dich früher auch immer in Rage gebracht!

Weiterlesen

14. November 2017

Achtung Wutausbruch! Wie du verhinderst, dass dein Fass ständig überläuft

Wenn das Fass überläuft und man Gelassenheit braucht

Kennst du diesen – fast schon süßen – Moment, bevor du dich ihm hingibst? Dem Gedanken „Ich lass jetzt alles los, das muss jetzt sofort raus, sonst werde ich wahnsinnig, jetzt ist Schluss, ich lass mir das nicht mehr gefallen, nun ist Schicht im Schacht“.

Dieser Moment, in dem du nicht mehr reif und erwachsen bist, sondern nur noch das böse Etwas in dir herumwütet und du dem Monster Raum gibst. Es kribbelt dein Rückenmark hoch und betäubt alles andere.

Ich erzähle dir jetzt bestimmt nicht, dass das schon okay ist.

Aber ich weiß genau, wie das ist.

Und gerade deshalb erwarte ich von dir, dass du dich beherrschst.

Du bist jetzt in einer schwierigen und herausfordernden Lebensphase mit einer frischen Trennung und einem oder zwei kleinen Kindern und weißt gerade nicht, wie es in deinem Leben weitergehen soll. Mein Herz ist bei dir!

Trotzdem: Du musst dahin kommen, dass du dem Gefühl des Ismirjetztallesegaldasmussjetztrausundbesserduduckstdichjetztichhabedie
Schnauzevollvondir! eben nicht nachgibst!

Das ist deine Hauptaufgabe in den nächsten Monaten.

Weiterlesen

10. Oktober 2017

Warum du dich als Single Mom HEUTE schon für die Weihnachtszeit mental vorbereiten solltest

Weihnachten Single Mütter allein ohne Kind

Was denn – isses schon wieder soweit? Kommen die Weihnachtsthemen immer früher hoch?

Ja. Denn Weihnachten kann, je nach deiner persönlichen Umgangssituation, bereits im Januar/Februar, wenn Ihr die Feiertage zu Jahresanfang regelt, für ein Grimmen in der Bauchgegend sorgen.

Aber da kannst du dir als Alleinerziehende noch sagen „ist ja noch lang hin!“ Nur ist jetzt schon Oktober, und die nächsten zwei Monate werden wie im Flug vergehen.

Wie sieht es denn heuer bei Euch aus? Wer hat die Kinder?

Weiterlesen

3. Oktober 2017

Was es WIRKLICH bedeutet, wenn du zum grauen Stein wirst

die Grey-Rock-Methode oder grauer Stein-methode

Hast du schon mal etwas von der Grey Rock Methode gehört?

Grey Rock kommt aus dem Englischen und heißt „Grauer Stein“. Damit ist die innere Haltung gemeint – eine wirklich wirksame Möglichkeit, dich nach der Trennung vor den psychischen Angriffen des Ex im Alltag zu schützen.

Du bist ein Stein. Regungslos. Unzerstörbar. Geschützt durch und durch. An dir ist nichts mehr weich (im Umgang mit dem Ex). Man kann auf Steine zwar einreden, aber sie antworten nicht. Äußere Einflüsse prallen einfach ab.

Grey Rock heißt auch, sich von dem Gedanken zu verabschieden, dass

  • dein Ex sich je verändern wird
  • er sich je bei dir aufrichtig entschuldigen wird, was er dir angetan hat
  • du mit ihm vertrauensvoll diskutieren und kindzentrierte Lösungen finden wirst und es daher nie
  • eine gute, loyale, offene Elternschaft nach der Ehe mit ihm geben wird.

Er hat sich bislang nicht geändert, obwohl er es vielleicht hin und wieder unter Tränen beteuert haben mag, und er wird sich nie ändern.

Du hast diese leidvolle Erfahrung in den letzten Jahren schon zur Genüge gemacht, oder?

Weiterlesen

5. September 2017

Der einzige Weg, wie du mit Narzissmus umgehen solltest – wenn du wieder glücklich werden willst

Der einzige Weg wie man mit Narzissmus umgehen sollte

Ich lese sie alle nicht mehr – diese schlimmen Geschichten über narzisstischen Missbrauch. Geschichten darüber, wie Männer ihre Frauen manipulieren und psychisch missbrauchen.

Es macht mich fertig.

Es lässt mich nicht mehr los. Stunden- oder gar tagelang muss ich darüber nachdenken.

Ich werde nämlich durch solche Texte „getriggert“. Und das ist alles andere als gut.

Ein Trigger ist ein Auslöser. Wenn ich eine Situation lese, in der mindestens einer der Beteiligten (offensichtlich, nicht erwiesenermaßen) eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hat, ist es für mich so, als ob ich daneben stehe und alles miterlebe. Und die damit verbundene Emotion, die die andere Frau (das Opfer) fühlt, fühle ich dann auch. Eins zu eins.

Wenn sie beschreibt, dass die weint, muss ich auch weinen. Wenn sie Herzklopfen hat, weil der Ex gleich kommt und das Kind abholen will, bekomme ich auch dieses Herzklopfen. Was wird er gleich sagen? Wird er wieder schimpfen und seinen imaginären Eimer voller Hass und Häme über sie schütten?

Ich halte den Atem an.

Weiterlesen

22. August 2017

So kannst du als Alleinerziehende deine Schulden abbauen – Schritt für Schritt

Schulden abbauen und Sparpolster aufbauen

Du erinnerst dich vielleicht daran, dass ich zu Beginn meiner Zeit als Single Mom schneller und tiefer in die Schulden rutschte als ich schauen konnte.

Ich habe immer gut verdient, aber als ich nach dem Babyjahr in Teilzeit zurückkehrte, musste ich natürlich auch mit einem erheblich geringeren Gehalt zurechtkommen. Die Selbstverständlichkeit, mit der ich weiterhin das kaufte, was ich brauchte oder einfach nur haben wollte, war allerdings auf dem gleichen Level geblieben, denn meine Ansprüche waren hoch.

Dazu kamen natürlich auch hohe Kosten für das Kind dazu. Ja, trotz Kindesunterhalt, den mein Ex immer pünktlich zahlte.

Irgendwann kam aber mal der Zeitpunkt, an dem ich die Reißleine zog und mein Verhalten änderte. Das war 2011, als ich knapp 2 Jahre alleinerziehend war.

Es musste etwas passieren!

Weiterlesen

16. August 2017

Mit diesen phänomenalen 5 KISSS-Tipps vermeidest du Stress als Alleinerziehende

KISS-Tipps für Single Mütter

Jippieh – ich durfte einen Gastartikel für Ilse Lechner vom Entfaltungsparadies schreiben! Ilse ist eine überaus geschätzte Coach-Kollegin, die sich mit ihrem Angebot auf ein ausgeglichenes Leben in der Familie fokussiert. Du solltest unbedingt mal bei ihr vorbeischauen und stöbern, ihre Tipps bieten bestimmt auch dir als Single Mami sehr wertvolle Impulse.

In meinem Artikel, der nun auf ihrer Seite veröffentlicht wurde, geht es um meine 5 goldene KISSS-Tipps um Stress als Alleinerziehende zu vermeiden.

KISSS steht dabei für Keep it short, smart and simple.

Es geht unter anderem auch um Hunde und Schulbasare. Neugierig? Hier geht’s zum Artikel.

8. August 2017

Diese Geldfehler solltest du als Single Mom unbedingt vermeiden!

Geldfehler von Single Moms

Darf ich dir etwas verraten?  Bis vor 6 Jahren konnte ich partout nicht mit Geld umgehen. In den ersten beiden Jahren des Alleinerziehens häufte ich somit über 8500 Euro als Dispo auf meinem Girokonto an. Ich machte alle Geldfehler, die man nur machen kann – ich schaute nicht mehr aufs Konto, hob einfach immer wieder Geld ab und schaute mir erst recht keine Kontoauszüge mehr an. Bah – das war kein schönes Gefühl, was mir diese Vogel-Strauß-Technik verschaffte!

Weiterlesen

11. Juli 2017

Weil’s so schön war noch einmal: Wenn die Neue am Kind herumerzieht

Zum Abschluss meiner kleinen Reihe zum Thema „Next und Familie 2.0“ möchte ich dir einen älteren Beitrag von mir erneut zum Lesen nahelegen. Ich habe als Anfängerin ja so einiges geschrieben, was ich heute nicht mehr so veröffentlichen würde. Mein Artikel über die Next, die an deinem Kind herumerzieht und was du dann machen kannst, gehört zu den Ausnahmen, die ich auch heute noch so – bis auf ganz wenige Kleinigkeiten – stehenlassen würde.

Weiterlesen