Eine GOOD VIBES Miniserie nur für Mütter mit einem narzisstischen Ex: Deine Lieblingssongs

40 Kommentare

Jetzt machen wir mal etwas ganz anderes, Sweetheart: Ab heute starte ich eine Miniserie für dich mit dem Ziel, dass du gebündelt an einem Ort und an einer Stelle Hilfe und Inspiration für schwierige Zeiten mit deinem toxisch-narzisstischen Ex findest.

Wenn es mir zum Beispiel schlecht geht, höre ich andere Songs als wenn ich eine Energy-Session mit meinen Club-Mamas durchführe.

Logisch, oder?

Meine Frage an dich:

Welche Songs HÖRST du am liebsten, wenn es dir nicht gut geht – weil z.B. eine toxische Email in deinem Postfach gelandet ist oder ein neuer Brief vom Rechtsanwalt kommt – mit dem Ziel, dass du dich danach wieder leichter fühlst?

Gerade das ist wichtig, Sweetheart – Songs, die dich weiter nach unten ziehen, weil sie schwermütig sind oder dich sentimental machen, helfen dann nicht!

Ganz im Gegenteil: Sie verstärken und manifestieren den aktuell grauen und dunklen Emotionszustand.

 

Einladung zum Mutmach-Freitag

Abonniere jetzt meinen kostenlosen wöchentlichen Newsletter

Zum Newsletter >>>

Daher soll dieser Post dazu dienen, dass wir hier alle gemeinschaftlich unsere Lieblings-High-Fidelity-Freude-Zuspruch-Mut-Songs auflisten.

Lass uns heute starten mit deinen Lieblingssongs auf Spotify oder Soundcloud oder wo auch immer du deine Playlists am liebsten hörst, und verlinke diese Songs oder gleich deine Playlist unten in den Kommentaren.

Lass uns teilhaben an deiner Freude – und schenke den anderen Müttern, die gerade in den Seilen hängen, damit eine liebevolle Umarmung und Aufmunterung!

Danke schön, Sweetie!

 

Bist du schon Mitglied in meinem Club der mutigen Mütter?

Sei Teil einer exklusiven Gemeinschaft und lerne, die Wellen souverän zu nehmen, die der Ex immer wieder aufwirft. 

Zur Warteliste>>>