WTF… Ein Online-Kurs für so ein Thema?

Dez 7, 2018 | 0 Kommentare

Zweimal im Jahr startet mein „Dein Ex kann dich mal“-Online-Gruppenprogramm, kurz DEXKADIMA. Wenn du gerade ziemlich durch den Wind bist und dich nur noch terrorisiert fühlst von deinem toxischen Ex-Partner und Vater deiner Kinder, wirst du dir denken:

„Heidi, was soll der Scheiß? Ich habe keinen Kopf für einen Onlinekurs!“

Ja, genau deshalb solltest du ihn machen.

  • Also falls du derzeit ständig springst, wenn er nur mit dem Finger schnippt;
  • wenn du alle naselang eine Textnachricht von ihm erhältst und du danach ständig wieder über deine Story mit ihm nachdenkst;
  • wenn du dir große Sorgen um deine Kinder machst, und wie du sie unter diesen Umständen begleiten kannst, wo du dich selbst so unsicher fühlst;
  • wenn du dem Alltagsterz Einhalt gebieten möchtest;
  • und falls du doch mal mit ihm kommunizieren musst, wie du das dann am besten hinkriegst…

…dann ist das Programm für dich genau das richtige.

DEXKADIMA führt dich genau aus diesem fürchterlichen Gedanken-Alltag heraus. In sechs Wochenmodulen lernst du Schritt für Schritt, wie du deine Haltung und dein Auftreten gegenüber deinem toxischen Ex verändern kannst.

In einer parallel und extra dafür eingerichteten Facebook-Gruppe tauschst du dich mit den anderen Müttern aus, die genau das gleiche Modul durcharbeiten wie du gerade. Ihr ergänzt Eure Gedanken, pusht Euch gegenseitig, tröstet oder freut Euch zusammen, wenn einer Mutter eine Herausforderung mit dem Ex besonders gut meistert.

Zum Thema Facebook

(Falls du bereits auf Facebook bist, kannst du hier zum nächsten Abschnitt springen)

Solltest du bislang noch nicht auf Facebook sein, so machst du dir keine Vorstellung, welche Mut machende Kraft selbst eine virtuelle Gruppe entfalten kann!

Du hast wahrscheinlich schon über meine Webseite mitbekommen, dass ich bereits eine kostenlose Facebook-Gruppe der Starken Mütter anbiete.

Wenn du diesem Datenmoloch nicht über den Weg traust und du nur Schlimmes über Datenmissbrauch gehört hast – dann verstehe ich sehr gut, dass du dich von Facebook fernhalten willst.

Ich selbst habe auch so vor 4 Jahren gedacht.

Aber seit ich auf Facebook bin, hat sich mein Leben um 180 Grad zum Positiven gewendet. Ich bin unglaublich dankbar dafür.

Ja, Facebook ist und bleibt ein Datenkrake. Auch ich als Coach und Anbieterin von Kursen nutze den Algorithmus und die anonymisierten Interessen, um meine Produkte ganz genau nur den Müttern zu zeigen, die sich für mein Thema interessieren, wenn ich z.B. Werbung auf Facebook schalte.

Hier kannst du dir z.B. meine Datenschutzerklärung nur für Facebook ansehen.

Es ist wie bei allem ein Abwägen: Ja, man kann auf Facebook viele Dinge sehen, die einem überhaupt nicht gefallen und die einseitig oder sogar aufrührerisch sind. Und ja, es gibt dort auch Werbung – die hast du aber überall im Netz, nur nerviger.

Aber ich kann mich auch nur darauf konzentrieren, den Menschen und Institutionen zu folgen, die mir guttun. Die mich weiterbringen. Die mir helfen.

Und das Beste an Facebook sind meiner Meinung nach nun mal die Gruppen.

Ich kann dir nur wärmstens empfehlen, mal hereinzuschnuppern und dich umzuschauen. Es gibt selbstverständlich noch viel mehr Gruppen außer meiner, und vielleicht fühlst du dich in einer anderen sogar wohler. Ist schon ok für mich. 😉

Du bist erwachsen, und auch du kannst vorsichtig mit deinen Daten umgehen. Du musst FB ja nicht alle Daten von dir gleich auf dem silbernen Tablett servieren! Also musst du nicht unbedingt die Stadt und die Schule angeben, in der du aufgewachsen bist. Auch kannst du dein eigenes Profil vor den Augen Außenstehender individuell schützen. Und selbstverständlich postest du keine Bilder deiner Kinder.

Vor allem kannst du dich anonym mit einem Fake-Namen anmelden, um deine wahre Identität komplett zu schützen, wenn du deine Freunde nicht auf FB um dich scharen möchtest.

Facebook sieht das zwar nicht gern – logo – aber falls du Angst davor haben solltest, dass dein Ex oder seine Flying Monkeys dich stalken könnten, ist das dein Mittel der Wahl.

Dazu legst du dir vorher eine weitere Email-Adresse ausschließlich für Facebook zu und meldest dich mit deinem Fake-Namen (z.B. Susi Sonnenschein oder Berta Morgenkaffee oder oder oder) an.

Und schon bist du inkognito unterwegs. Und nimmst dir das Beste aus dieser Welt mit zu dir nach Hause.

So, nachdem wir das geklärt haben, können wir ja wieder auf DEXKADIMA zu sprechen kommen. 😉

 

Einladung zum Mutmach-Freitag

Abonniere jetzt meinen kostenlosen wöchentlichen Newsletter

Zum Newsletter >>>

Warum denn jetzt DEXKADIMA?

Stell dir vor, es gäbe einen Kurs, der dir zeigt, wie du beispielsweise nicht Microsoft Word® beherrschen lernst, sondern deinen Alltag mit dem gemeinsamen Sorgerecht und deine Gedanken rund um den Ex.

In einem Word®-Kurs lernst du z.B. in Modul 1 das Menü kennen – in DEXKADIMA die Basics im Umgang mit dem Ex.

In dem Word®-Kurs lernst du in Modul 4 vielleicht, wie du einen Serienbrief erstellen oder Fußnoten eines Dokuments organisieren kannst. In DEXKADIMA lernst du in Modul 4, wie du dein Kind vor den Manipulationen des Kindsvaters bestmöglich beschützen kannst.

In dem Word®-Kurs lernst du in Modul 5 vielleicht, wie du Tabellen erstellst und Grafiken in dein Dokument einfügen kannst. In DEXKADIMA lernst du dagegen, wie du deine Angst in den Griff bekommst.

Was brauchst du gerade? Hilfe, um mit MS Word® zurechtzukommen oder Hilfe im Umgang mit dem toxischen Ex?

Wir sind es hierzulande nicht gewöhnt, dass es Online-Kurse für solche heiklen Lebensthemen gibt. Ja, warum eigentlich nicht?

Ich lade dich herzlich dazu ein, mitzumachen und dir ein eigenes Urteil zu bilden.

Klar kostet DEXKADIMA auch etwas – aber nur ein Bruchteil von dem, was du für ein 1:1 Coaching bezahlen würdest.

 

Du weißt theoretisch zwar schon Bescheid, aber…

Wenn du mir bereits seit einer Weile folgst, dann hast du schon sehr viele Tipps und Tricks aus den über 100 Blogartikeln herauslesen können.

Meine Frage an dich: Wie viele davon wendest du in deinem Leben mittlerweile an?

Wenn du meine Artikel kennst, dann weißt du auch, wie ich ticke und welches Verhalten ich im Umgang mit dem Ex empfehle. Das vertiefe ich selbstverständlich auch im Online-Kurs.

DEXKADIMA nimmt dich an die Hand und begleitet dich sehr strukturiert Woche für Woche bei deinen ersten Schritten auf deinem Weg in ein anderes Leben und Denken.

Du setzt dich in dieser schwierigen Lebensphase einmal für 6 Wochen konzentriert und fokussiert hin und arbeitest daran, dich und deine Situation aktiv zu verändern.

Deinen Ex kannst du nicht verändern. Nur dich selbst und deine Haltung ihm gegenüber!

Das ist jetzt deine Zeit, das Thema aktiv anzugehen.

Hast du Fragen zu DEXKADIMA? Melde dich bitte bei mir.

 

 

Das meinen z.B. meine Kundinnen über DEXKADIMA:

{

Meine Probleme haben sich nicht in Luft aufgelöst, aber ich fühle mich wieder viel freier. Ich habe einen Weg gefunden, eine positive Sicht auf die Dinge zu haben und mich im „Ernstfall“ nicht wieder runterziehen zu lassen. Es fühlt sich toll an, selbstbewusst und selbstbestimmt mein Leben zu leben.

Ich konnte meinen Fokus weg von meinem Ex und all den Problemen hin zu meinen Kindern und meiner Zukunft wenden.

Christine
​DEXKADIMA Teilnehmerin

{

Meine Erwartungen waren ziemlich niedrig, da ich noch keine Erfahrungen mit Online Coaching Kursen gemacht hatte. Ich wusste nur ich wollte was ändern und hatte vorher einen der Workshops separat ausprobiert. Dieser hat mich überzeugt den ganzen Kurs auszuprobieren. Es war die richtige Entscheidung.

Mir gefiel das reflektierte Schreiben und dass Heidi auch auf jede Einzelne eingegangen ist.

Ich konnte wieder klarer sehen, mich und meine Persönlichkeit habe ich wieder gefunden und meine Stärke. Ich habe eine Möglichkeit an die Hand gegeben bekommen, wie ich in schwierigen Situationen mich nicht verliere, sondern ins Tun komme und eine Struktur wie ich vorgehen kann.

Heidi hat mit diesem Kurs eine Möglichkeit geschaffen, gerade uns Mamas mit toxischen Ex-Partnern wieder Struktur und Stärke zurück zu geben. Das ist so wichtig für uns und unsere Kinder. Ich kann nur jeder den Kurs bei Heidi empfehlen, die genau wie ich zuvor in einer Ohnmacht fest steckt. Traut euch, es macht einen Unterschied.

Mareike

​DEXKADIMA Teilnehmerin

Einladung zum Mutmach-Freitag

Abonniere jetzt meinen kostenlosen wöchentlichen Newsletter

Zum Newsletter >>>