Der Club der mutigen Mütter ist jetzt für dich geöffnet!

Im Club coache ich Mütter mit einem toxischen Ex-Partner, jeden Tag einen Schritt mutiger, gelassener und zuversichtlicher zu denken und zu handeln, damit sie so zum Leuchtturm für ihr Kind werden.

Wie lebst du heute, Sweetheart?

Ist dein toxischer Ex jeden Tag präsent und macht deinen Alltag mit Kind zum Spießrutenlauf?

Denkst du dir, dass du schon alles probiert hast, aber er hört ja doch nie auf. Was sollst du denn noch alles tun?

Hast du das Gefühl, dass du weder dich selbst, geschweige denn dein Kind schützen kannst vor einer Zukunft, die maßgeblich von den Launen und Manipulationen des toxischen Kindsvaters abhängt?

Weißt du zwar theoretisch Bescheid, wie du dich ihm gegenüber verhalten sollst, aber du kannst es im Alltag nicht anwenden, und du bist immer noch leicht zu triggern?

Vielleicht hältst du dich schon für sehr fortgeschritten in deiner inneren Arbeit, verglichen mit den frisch getrennten Müttern, aber im Alltag hakt es hier und dort noch, und du fragst dich oft, ob da nicht noch mehr ist?

Oder regt dich Facebook nur noch auf?

Dann komm JETZT in den Club der mutigen Mütter!

Sei dabei, wenn wir gemeinsam im Umgang mit dem toxischen Ex immer souveräner werden. Hilf mit, eine starke Gemeinschaft zusammen mit anderen Müttern aufzubauen, die fern von Drama und Hilflosigkeit mutige und beherzte Schritte nach vorne geht und alles möglich wird.

 

Alle Inhalte orientieren sich an diesem Pfad. Zu jeder Phase dieses Pfades werden wir im Laufe der Zeit immer mehr Inhalte erarbeiten. Du wirst die Workshops zur Selbstachtsamkeit in der Phase 3 finden, das Interview mit der Finanzexpertin unter Phase 5. Du abonnierst eine Phase und blendest damit alle anderen aus. Das gibt Fokus!

Zusätzlich gibt es eine Reihe von Gruppen, die uns auf unserer Reise helfen, die Diskussionen zu strukturieren. Es gibt regionale Gruppen, in denen sich die Frauen, die räumlich nah beieinander wohnen, schneller organisieren können. Dazu gibt es Themengruppen - für Umgangsmamis, zur Selbstständigkeit, Kindererziehung, für aktuelle Gerichtsprozesse, rund um die Liebe, den Job und viele mehr.

 

 

Wenn du das alles haben möchtest hast du die Wahl zwischen drei Optionen:

 

Alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Abwicklung erfolgt über Digistore24.com.

Das sagen meine Abonnentinnen über ihre Erfahrungen mit dem Club:

Da ich jeden einzelnen Blogpost von Heidi wirklich viel abgewinnen konnte, bin ich Gründungsmitglied des Clubs geworden und dachte "Ich geb dem ganzen mal ne Chance". Im Club gibt es immer wieder tolle Impulse und ein sehr wertschätzendes Miteinander. Es hat eine ganz andere Qualität als die Facebook Gruppe. Der Club ist für starke Frauen, die wirklich an sich arbeiten möchten.

Ich habe heute keine Angst mehr vor dem KV. Tief in meinem Inneren weiß ich, dass er nicht so stark ist, wie ich lange Zeit dachte. Die Erfahrungen, die ich gestärkt durch Heidi, mit dem KV gemacht habe, zeigen, dass ich eine Stimme habe und auch gehört werde. Ich habe heute ein ganz anderes Selbstbewusstsein und Standing als vor einem Jahr.

Der Club ist einfach der Wahnsinn.

PS: du musst schon wirklich an dir arbeiten wollen. Wenn du nur über den "bösen KV" herziehen möchtest, bist du besser in der Facebook Gruppe aufgehoben. Im Club geht es wirklich darum, lösungsorientiert und mit dem Blick nach vorne das Beste aus der jeweiligen Situation zu machen. Together we rock!

Frauke, 30 J., 1 Kind (2 Jahre)

Ich fühlte mich schlapp und energielos - hatte mit der Kommunikation des KV zu kämpfen. Habe die Kommunikation jetzt auf E-Mails, SMS und im Notfall oder wenn es schnell gehen muss auf Anruf begrenzt. Es geht mir sehr viel besser damit -bei WhatsApp war ich in ständiger Alarmbereitschaft.

Der Hauptgrund, weshalb ich dem Club beitrat war, dass ich mich immer noch so über den Ex ärgere... der Stein, den Heidi mir geschickt hat, hat seinen festen Platz in der Küche. Und die Sorge um das Kind -ich möchte es mehr schützen und eine liebevolle Mama sein (damit es die Papa-Zeit besser wegstecken kann).

Ich kann nicht sagen, dass ich eine andere geworden bin. Aber ich bin schon achtsamer mit mir, meinem Kind --und 'cooler' dem Ex gegenüber. Ich möchte nicht mehr Opfer sein.

Ja, ich kann den Club empfehlen! Heidi wirkt sehr bestärkend; ihre Rückmeldungen tun gut. Auch ihre Videos mit Experten sind gut. Und zu sehen und zu wissen, dass da andere sind, die helfen möchten- mit ähnlichem Hintergrund (ohne Jammern über den bösen Ex-sondern Blick nach vorne) -ist schon die Gruppe wert.

Vera (45 J., 1 Kind (10 J.), seit 2012 getrennt)

Ich biete dir mit dem Club der mutigen Mütter den geschützten Raum, den du jetzt brauchst, um zu wachsen und deinen Weg zu finden.​

Was steckt an tollen Sachen für dich drin?

Die Community trifft sich auf einer separaten Plattform (Mighty Networks) außerhalb von Facebook. Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber Facebook ist für mich schon längst kein Wohlfühlort mehr. Du wirst sehr schnell abgelenkt, bist somit im Fokus verwirrt, regst dich auf und wirst mit negativen Emotionen überzogen. Ganz davon abgesehen, dass dein Ex auch auf Facebook unterwegs sein dürfte und damit in der virtuellen "Nähe" ist. 

Unser Club ist dagegen geheim und von außen nicht zugänglich. Die Plattform ist aktuell allerdings nur auf Englisch, eine deutsche Oberfläche ist laut Anbieter geplant - aber darauf warten wir auch schon seit Bestehen des Clubs... Alle Inhalte sind aber auf Deutsch, und es gibt eine umfangreiche Einführungsserie von mir, die dich mit der Oberfläche und den wenigen englischen Wörtern vertraut macht. Das ist wirklich nicht schwierig, und du wirst nach ein paar Tagen gar nicht mehr merken, dass du in einer englischen App bist!

Du kommst in den Club sowohl über deinen Lieblings-Browser am Rechner (Firefox, Chrome oder Safari) als auch über eine separate App am Handy und hast ihn somit immer bei dir, auch wenn du unterwegs bist.

Alles easy!

Einmal im Monat gibt es ein Live Gruppencoaching mit mir. Du hast damit die Chance auf einen persönlichen Video-Impuls mit mir. Und wenn du am Anfang noch schüchtern bist, schaust du dir einfach die vergangenen Replays der letzten Monate an. Du lernst unglaublich viel allein schon durch die Gespräche, die ich mit den anderen Müttern geführt und aufgenommen habe!

Dazu gibt es die Möglichkeit einer Intensiv-Coachingsession mit nur einer einzigen Mutter, die ich anspreche - nicht umgekehrt. Das sind dann eher Ausnahmesituationen, die die Gemeinschaft mitbewegen und daher etwas ganz Besonderes sind.

Dazu gibt es nur für Court Royal Kundinnen einen separaten Gruppen Coaching Call. Nicht jede Mutter hat oder braucht Court Royal. Aber da ich außerhalb des Clubs aus Zeitgründen keine Generalproben zu Court Royal mehr anbiete, finden diese einmal im Monat nur für Clubmitglieder in der speziellen Court Royal Gruppe statt. Solltest du also schon vor einiger Zeit Court Royal gekauft haben, hast du im Club jeden Monat erneut eine Chance auf einen weiteren Generalproben-Impuls mit mir.

Und falls du Court Royal noch gar nicht kennst, kannst du dir hier mehr Informationen zu meinem Online-Gerichtsvorbereitungskurs holen.

Das sind also insgesamt bis zu 3 Coachingsessions jeden Monat, von denen du profitieren kannst!

 

 

A propos Court Royal: Du bekommst als Club-Mitglied einen hohen Rabatt auf meinen Onlinekurs (Normalpreis: 499 €). Als aktives Club-Mitglied bekommst du nicht nur einen satten Rabatt, sondern hast zusätzlich die Chance auf einen Generalproben-Impuls von mir (siehe oben).

Und weil wir schon von Rabatten sprechen: Als aktives Mitglied bekommst du auf meine nächste DEXKADIMA-Live-Runde 50% Rabatt auf die Programmgebühr. DEXKADIMA (Dein Ex kann dich mal) ist mein Alltags-Management-Online-Gruppen-Programm nur für Mütter mit toxischem Ex-Partner, in dem ich dir mit einfach nachvollziehbaren Lektionen zeige, wie du deinen Alltag mit dem Kindsvater so in den Griff bekommst, dass er dir nur noch egal wird. DEXKADIMA ist dein theoretisches Fundament, dein Gewusst-wie - und im Club wirst du darin weitergeführt, indem du dieses Fundament im Alltag kontinuierlich anwendest.

Solltest du DEXKADIMA bereits lizenziert haben, bist aber bislang noch kein Club-Mitglied, dann sprich mich bitte an, falls du es dir überlegst. Ich mache dir dann gerne ein besonderes Angebot zu einem Spezialpreis. Denn gerade für DEXKADIMA-Absolventinnen ist der Club der beste nächste Schritt.

Dann gibt es noch den Selbstlernerinnen-Kurs Power Brain Detox - auch hier bekommst du einen hohen Rabatt auf die Programmgebühr, falls du ihn machen möchtest.

Es tut so gut, im Club zu sein!

 

 

Dich ziehen Diskussionen von Müttern runter, die noch mit dem Ex in einem Haus wohnen müssen? Oder die ihre Kinder schon zum Ex ziehen lassen mussten? Oder die gerade vor Gericht stehen? Indem du innerhalb des Clubs ausschließlich den Gruppen beitrittst, deren Themen dich interessieren und weiterbringen, kannst du alles andere ausblenden.

 

Und umgekehrt: Du willst die anderen Mütter mit deinen Sorgen und Nöten wegen deines aktuellen Gerichtsverfahrens nicht stressen? Du willst nur über deinen Schmerz sprechen können, der damit zusammenhängt, dass du dein Kind loslassen musstest - ohne Drama und auf der Suche nach hilfreichem Austausch, den du von Müttern, die ganz am Anfang ihrer Reise stehen, nicht erwarten kannst? Das kannst du in den ganz spezifischen Gruppen für Umgangsmamis oder in der Gerichtsgruppe machen. Du darfst Hilfe annehmen, Sweetheart. 

 

Durch die persönlichen Meetups 1x im Quartal hast du eine Chance, deine nächste Freundin kennenzulernen. Ich gebe den Zeitpunkt vor - die Organisation des Orts erfolgt dann in den Regionalgruppen. Unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regeln - logo.

Kennst du meinen MutMach-Freitag? Das ist mein wöchentlicher Brief an meine Midlife-Boom-Abonnentinnen, mit dem ich das Wochenende einläute, meine aktuellen Blogartikel vorstelle und den ich mit einer schönen, mutmachenden Affirmation, die ich mir extra zum aktuellen Wochenthema einfallen lasse, beschließe.

Im Club gibt es dagegen den MutMach-Montag, der eine starke Woche einläutet. Der MutMach-Montag hat die Qualität eines eigenen Blogartikels, den es so nirgends gibt. Ich nehme Bezug zu einem besonders intensiv diskutierten Coaching-Impuls der Vorwoche und reflektiere über die Antworten der Mitglieder, mache deutlich, zeige auf und hinterfrage.

Und teile die eine oder andere mega persönliche Story, die ich so weder auf Instagram noch auf meinem persönlichen Facebook-Profil je teilen würde. Nicht, weil ich Schiss vorm Ex hätte - sondern einfach, weil ich mich meinen Mitgliedern so nahe fühle, und ich auch zeigen möchte, durch welche Gedankenprozesse und mentalen Herausforderungen ich selbst gehe. Wenn du mitbekommst, was ich im Alltag tu und denke, dann siehst du die Möglichkeiten auf einmal auch realer für dich werden.

Was ich kann, kannst du auch! Und das zeige und teile ich sehr gern. ❤️

 

Wissen ist nicht alles - aber AHA-Momente sind Gold wert! Du lernst in spannenden Experteninterviews jede Menge Details, die dir helfen werden, souveräner mit deinem Anwalt oder mit dem Jugendamt oder mit der Verfahrensbeiständin zu sprechen. 

Aber auch Themen, die nichts mit dem Gericht zu tun haben, die uns Mütter in der aktuellen Lebenssituation brennend interessieren, sind dabei.

Wenn du heute in den Club kommst, findest du u.a. diese Interviews zum sofortigen Anschauen, übersichtlich sortiert nach Entwicklungsphase auf unserer Reise:

  1. Trennungsjahr: Ein super Interview mit dem Cyberkriminologen Cem Karakaya, Polizeibeamter in München, der wertvolle Tipps rund um die Internet- und Fritzbox-Sicherheit gibt.

2. Phase - Stark vor Gericht - hier gibt es eine Fülle an Video-Interviews, da hier faktisches Wissen um bestimmte Details besonders elementar werden können. Du findest hier Interviews zum Wechselmodell wie auch mit einer Privatgutachterin und verschiedenen Rechtsanwälten.

3. Phase - Du im Mittelpunkt: Hier sind die Aspekte der Selbstliebe und Achtsamkeit im Vordergrund. Ich habe Interviews geführt mit einer Psychologin, mit einem Club-Mitglied zum Thema "The Work" und mit einer anderen zu Feng-Shui oder zum Thema Emotionalem Essen. Überhaupt haben wir viele Expertinnen im Club, mit denen ich sehr gern Interviews führe und von denen wir alle lernen können!

4. Phase - dein Kind liebevoll begleiten: Hier findest du u.a. ein Interview mit der Kinder-Coachin Silke Karsten und auch eins mit der Innenraum-Designerin Nicole Scholtysik zum Thema, wie man einen behaglichen Rückzugsort in seinen vier Wänden schafft.

 

5. Phase - Finanziell stabil und sicher: Hier findest du Interviews mit der Versicherungsexpertin Zaneta Soldan und auch mit Ljubow Chaikevitch, die mit frauverhandelt.de Frauen zeigt, wie sie bessere Gehaltsverhandlungen führen können.

6. Phase - Am Ziel: Hier gibt es sogar ein Interview mit einem Mann, der darüber berichtet, wie er sich in seine neue Partnerin verliebt hat, obwohl diese einen toxischen Ex und ein gemeinsames Kind mit ihm hat. Ein weiteres Interview führte ich mit einer Mutter zum Thema Patchwork.

 

 

Lust auf Entwicklungs-Turbo-Booster? Dafür biete ich in regelmäßigen Abständen Challenges an - z.B. zum Sparen, für deine Mutter-Kind-Bindung, für deine berufliche Karriere und Jobfindung und und und. Das macht Laune und zündet!

 

 

Liebst du Affirmationen genauso wie ich?

Willkommen im Club! Es gibt einmal im Monat ein Affirmations-Meditations-Audio von mir. Mit sanfter Musik in Wiederholungsschleife kannst du dir starke Sätze in den Kopf holen, die auch drin bleiben.

Meine Club-Mitglieder sind jedenfalls begeistert.

 

Lass mich dein Erinnerungs-Coach sein - mit mächtigen Impulsen gleich am Morgen

Die Woche ist im Club klar strukturiert. Innerhalb dieser Struktur bekommst du einen täglichen Impuls, der dich zur Reflexion und in die Einsicht bringt. Ich erinnere dich manchmal pushy, aber immer liebevoll daran, was dich weiterbringt.

Und noch so viel mehr!

Ich liebe übrigens Überraschungen... Stay tuned - deine Elternreise ist viel schöner, als du gerade denken magst! 

 

Wenn du das alles haben möchtest hast du die Wahl zwischen drei Optionen:

 

Alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Abwicklung erfolgt über Digistore24.com.

Noch mehr Kundinnenstimmen aus dem Club

Bevor ich zum Club gekommen bin, war ich zwar bereits auf einem guten Weg, habe mich selbst in den Mittelpunkt gestellt und mich viel mit dem beschäftigt was mich und mein Kind stärkt, Aber ich war oft extrem wütend und verzweifelt, da ich auf Gerechtigkeit von Jugendamt und Gericht, gewartet habe, es allen beweisen wollte, was er mir angetan hat und dem Kind antut.

Ich fand es einen unglaublichen Mehrwert, Soforthilfe bei all meinen Fragen bekommen zu können - und das rund um die Uhr. Wen kann man sonst Sonntag früh 7 Uhr um einen Rat bitten? Normale Freunde kann man nur zu bestimmten Zeiten belästigen und langsam dachte ich auch, kann ich bei denen mit meinem schweren Thema doch nicht mehr antanzen.... die Therapeutin ist immer nur einmal im Monat für mich da und zwischendurch auch nur bedingt erreichbar. Die Mütter im Club sind eine unglaubliche Schatzkiste. Jeder hat dasselbe Strickmuster an Persönlichkeit als Gegenüber und doch ist jeder in einer anderen Phase der Trennung, hat andere Bedingungen u.ä. - man findet immer jemanden, der einen Schritt weiter ist als man selbst und seine wertvollen Erfahrungen direkt weitergeben kann. Und wenn nicht, dann ist da zumindest eine ganze Armada an mutigen Frauen voller Mitgefühl, die einem immer wieder das Gefühl der Zuversicht und 'Es lohnt sich weiterzumachen und nicht aufzugeben' vermitteln.

Ich wache heute zu 80% mit einem positiven Gefühl auf, gehe mit positiven Gedanken durch den Tag, fühle mich stark und vertraue dem Leben, Und wenn Tage kommen, an denen ich wieder einmal in die Opferhaltung rutsche und wütend und traurig und verzweifelt bin über das Drama, was sich da gerade in meinem Leben zeigt, dann gehe ich rein in dieses Gefühl, lasse es zu. Richte dann aber - meist mithilfe lieber Wegbegleiterinnen aus dem Club - meinen Fokus schnell wieder auf meine Stärken und mein wunderbares neues Leben voller Liebe und Echtheit und weg von den Verhaltens- und Denkweisen des kranken Ex.

Ich empfehle den Club uneingeschänkt! Es steckt so viel Mehrwert drinnen, dass wirklich für jeden etwas dabei ist. - tägliche Inspirationen oder kleinen Coaching-Aufgaben - enormer Wissensaufbau durch Interviews von Heidi und den zahlreichen Erfahrungsberichten der anderen Mütter - Hoffnung durch Berichte anderer, mit welchem Auftreten sie vor Gericht Erfolg hatten - konkrete Anleitung zur Formulierung von Mails an den KV etc. - Kraft der Gemeinschaft, Energielenkung - Finden von Gleichgesinnten - Staunen, wie kraftvoll andere ihr Leben trotz Toxex meistern und zu was ich selbst fähig bin - ich könnte noch ungefähr 10 weitere Punkte aufzählen 🙂

Doris, 41 Jahre, 1 Kind (10 J.), seit 10 Monaten getrennt

Ich fühlte mich gefangen in einer nicht gut anfühlenden Beziehung. Ich war mürbe der Streits wegen, kaputt durch die Rastlosigkeit meines Partners, mein Selbstwert nicht mehr existent - durch ständige Abwertung. Ein Schatten meiner Selbst. Am schlimmsten für mich war - dass ich das Gefühl hatte alleine nicht leben zu können und abhängig zu sein. Ich konnte nicht mal mehr kleinste Entscheidungen alleine treffen.

Ich hatte zuvor nichts von toxischen Beziehungen gehört und habe mich sofort wieder gefunden. Das Gefühl nicht alleine zu sein - war Gold wert. Auch meine weiteren Schritte und Entscheidungen.

Wir haben noch viel unter den Attacken des Papas zu leiden. Wir befinden uns ständig in Beratungen. Und es gibt noch viele Aufs und Abs. Aber das Netzwerk hinter mir stärkt mich, meine Taten und Gedanken sind positiv, so dass ich langsam zurück zu meiner Kraft finde. Habe schon einige Methoden von Heidi direkt in den Alltag übertragen...und es klappt immer besser.

Ich kann den Club der mutigen Mütter unbedingt empfehlen.

Sarah (35 J., 1 Kind (4J.), getrennt seit Sept 18)

Heute kann der KV behaupten was er will. Ich habe Vertrauen in meine Kinder, dass sie das richtige tun und die Situationen richtig einschätzen, vor allem wenn der KV wieder irgendwas behauptet über mich. Sie bilden sich ihre eigene Meinung. Dass ich das zulassen kann und auch dass ich die Umgänge nicht voller Angst verbringe, ist jetzt durch deine Aufbauarbeit möglich. Der Club ist das beste für alle Mütter, die unsicher sind im Umgang mit dem KV, egal ob vor der Trennung, während oder auch nach der Trennung.

Jede Frau mit einem toxischen KV bitte ich in den Club einzutreten. Du bekommst so viel Unterstützung, ob passiv oder aktiv ob im Großen oder auch ganz persönlich. So wie es jede für sich braucht. Es tut sooooo gut. Vielen lieben Dank, liebe Heidi.

Claudia, Ende 30, 2 Kinder, seit 2 Jahren getrennt

Er hat mich psychisch Stück für Stück kaputt gemacht. Ich wurde runter gemacht, gedemütigt, und er hat Jugendamt, Gericht etc. belogen, manipuliert und alles gedreht. Heidi versteht, was dieser Narzisst tut und wie man als Mutter dem entgegenwirken kann und sich von der Opferrolle weg zur Kämpferrolle hin entwickelt. Es tut einfach gut, was und wie sie es tut. Eine unglaublich tolle Fachfrau. Ein dickes Kompliment für ihre Arbeit und ihren sensiblen Umgang mit sehr persönlichen Themen. Ich bin noch auf dem Weg mich besser auszustellen und entwickel mich Tag für Tag weiter. Dafür geben mir Heidi und der Club klasse Impulse. Herzlichen Dank dafür!!! Ich empfehle das Court Royal Programm und den Club allen, die an einen narzisstischen, eiskalten Mann geraten sind und in dieser Beziehung gefangen zu sein scheinen oder nach einer Trennung mit Kindern psychische Gewalt erfahren.

Lisa, 39 Jahre

Du wirst es sofort bemerken: Im Club findest du die Klarheit, die du in genau dieser Lebensphase brauchst. Anstelle zeitgleich in mehreren Facebook-Gruppen Gerichtsthemen, Finanzen und Probleme mit dem Kind zu jonglieren, konzentrierst du dich im Club ganz und gar auf die Phase, die dich gerade hauptsächlich beschäftigt.

Deine Achtsamkeit dir selbst gegenüber wird steigen. Du wirst sensibler hinhören lernen, was du wirklich brauchst, um glücklicher zu sein.

In kürzester Zeit kannst du dich mit Müttern in deiner Nähe verbinden - nicht nur virtuell, sondern vor allem auch real! Einsamkeit war gestern.

Jeden Monat stellst du fest, welchen Fortschritt du bereits gemacht hast. Im Denken. Im Loslassen. Im Ruhigsein.

Du musst den Alltag mit dem toxischen Ex nicht mehr allein bestreiten - du kannst dein aktuelles Problem ins monatliche Live-Coaching einbringen und dir zusätzlich noch Hilfe und Unterstützung von den anderen Club-Mitgliedern einholen.

Ich bin, seit ich im Club der mutigen Mütter bin, gelassener geworden. Ich konnte bei einem Telefonat mit dem KV die Graue-Stein-Methode anwenden und wurde durch seine aggressiven und erniedrigenden Verhalten nicht getriggert - das hat einen unglaublichen Effekt auf mich gehabt! Ich war richtig stolz auf mich, weil ich stark geblieben bin. Ausserdem fühle ich mich so aufgehoben und verstanden im Club, dass ich viel seltener das Bedürfnis habe, mich mit meinen Freunden oder Familie über die Konflikte, die natürlich weiterhin bestehen, auszutauschen.

Es ist anders als wenn man alle paar Wochen einen Therapie- oder Mediationstermin hat: durch den Club (und sicher auch bei den anderen Programmen) kann ich mir sofort Hilfe rufen, wenn ich sie brauche. Ich werde verstanden und bin im Austausch mit anderen Müttern - das Thema hat sich dann für mich viel schneller erledigt.

Fortaleza, 37 J., Kind 7 J.

Ich war seit ca. einem Monat getrennt, habe gespürt, dass da was überhaupt nicht gestimmt hat, habe mich für die Basics interessiert. Dass er ein Narzisst ist, habe ich schon gewusst (Facharztdiagnose). Mein Leben lang in Trümmern, vor mir lag der finanzielle, soziale und berufliche Ruin (so fühlte es sich an). Ich war völlig verzweifelt. Auch jede Menge Gerichtstermine lagen vor mir. Am schlimmsten war der Riesenberg und die Ungewissheit.

Ich habe gespürt, dass ich da nicht einfach so durch komme, und dass auch ich mit alldem mehr Problem als nur Kummer hatte. Dann bin ich auch noch in eine Depression gestürzt. Ich habe eine Selbsthilfe Gruppe und Beratung für die spezielle Situation gesucht, sich nicht "nur" vom toxischen Partner getrennt zu haben, sondern auch ein gemeinsames Kind zu haben. Der Club der mutigen Mütter war wie zugeschneidert für mein Problem. Überzeugt hat mich auch der Plan des Clubs in mehreren Phasen.

Heute habe ich den Anfang bereits hinter mir. Manches (beruflich und finanziell) sieht besser aus, manches (Kind) läuft noch schlecht. Geändert hat sich meine Haltung durch den Club. Ich betrachte mich nicht mehr als hilflos ausgeliefert, sondern ich habe erfahren, dass alles in meiner Hand liegt (auch wenn das manchmal schwer ist). Heidi ist eine wunderbare Begleitung auf diesem Weg und auch die Gruppe der mutigen Mütter ist großartig. Nicht nur sind es einige, denen es genauso geht, wir stützen uns auch großartig gegenseitig.

Ich würde den Club mit seinem Weg sofort weiter empfehlen. Am meisten hat mir Heidis Know-how und Begleitung geholfen. Toll ist auch, dass wir alle einander verstehen und gegenseitig unterstützen.

Lisa (47 J, 1 Kind (12 J.), seit Anfang 2019 getrennt)

 

Mein Problem mit dem Ex: Ich lasse mich schnell vom Narz einlullen. Ich habe Angst vor ihm, vor Auseinandersetzungen mit ihm. Ich komme verbal nicht gegen ihn an.

Mein Hauptinteresse am Club ist es, meine innere Haltung ihm gegenüber zu ändern. Mich zu stärken.

Mittlerweile bin ich ruhiger, reagiere nicht mehr so heftig auf emails (mit Angst, Hektik und Ohnmacht). Bei Informationen bleibe ich sachlich. Aber es ist bei weitem noch nicht gut. Die Verarbeitung der Attacken geht schneller, die Gefühle sind dennoch da. Es liegt noch etwas Arbeit vor mir.

Auf jeden Fall kann ich den Club empfehlen. Zum einen merkt man, dass man nicht alleine damit ist. Es gibt sehr nützliche Tipps und die gegenseitige Unterstützung und der Erfahrungsaustausch sind eine echte Bereicherung.

Pocahontas (43 J., 4 Kinder, seit März 2018 vom toxischen KV getrennt)

Deine Vorteile auf einem Blick:

v

Gruppen-Live Coaching einmal im Monat

Generalproben für Court Royal Kundinnen

l

Tägliche Coachingimpulse auf hohem Niveau für dein Journal

Spannende Interviews mit anderen ExpertInnen

EXTRA: Intensiv-Coachingstunde mit einem Club-Mitglied (von mir ausgewählt)

Interviews mit Anwält*Innen

Tolle Interviews mit anderen Müttern, die erfolgreich ihren Weg gegangen sind

Kostenlose Workshops

Z

Regelmäßige, intensive Challenges

Geheime Gruppe außerhalb von Facebook mit eigener App (Mighty Networks)

Persönliche Live-Meetups (wenn erlaubt - ansonsten virtuell)

Hohe Rabatte auf die Online-Programme Court Royal + DEXKADIMA + Power Brain Detox

Downloads und Checklisten mit jeder Menge How-To's

Affirmations-Meditations-Audios

... und noch so viel mehr! Lass dich überraschen, mir fällt immer wieder etwas Neues ein!

 

Wenn du das alles haben möchtest hast du die Wahl zwischen drei Optionen:

 

Alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Abwicklung erfolgt über Digistore24.com.

Dieser Beitrag wird einmalig von mir angeboten und gilt ausschließlich für Mitglieder des Clubs, die jetzt eintreten. Er wird für dich festgeschrieben bis du aus dem Club austrittst. Bei Neueintritt gelten die dann aktuellen Gebühren.

Und falls dir der Club dann doch nicht gefällt, kannst du jederzeit vor Fälligkeit der nächsten Abogebühr wieder aussteigen. Mein Risiko!

Für deine Anmeldung hast du Zeit bis zum 30.03.2022 um 22 Uhr. Das sind noch

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Ich fühlte mich sehr klein, schlecht und abhängig. [Es war gut] zu wissen, dass ich nicht die einzige bin und dass ich aus den Erfahrungen der anderen profitieren kann und die Unterstützung im Alltag. Ich habe inzwischen gelernt, auch mal nein zu sagen und mich mehr für mich selber und meine Interessen einzusetzen. Es geht mir immer noch nicht super gut, aber deutlich stabiler als vor ein paar Jahren und ich setze mich für mich und meine Kinder ein. Definitiv kann ich den Club empfehlen!!! Weil ich mich aufgehoben, verstanden und unterstützt fühle.

Franziska, 37 J., 2 Kinder 10+13

Rückgaberegelung

Sobald du das Abonnement abgeschlossen hast bekommst du Zugang und damit allen bisher erstellten Inhalte der letzten Jahre seit Bestehen des Clubs, daher ist eine Rückgabe oder Storno des Abonnements nicht möglich.

Wenn du dir unsicher bist, ob du eine Jahresabo-Verpflichtung eingehen möchtest, dann wähle bitte das Monatsabo. Damit kannst du jeden Monat erneut entscheiden, ob der Club für dich noch passt oder nicht.

Ich bin Heidi Duda,

 

und ich helfe Müttern mit toxischen Ex-Partnern, die mit dem Sorge- und Umgangsrecht sowie immer wiederkehrenden Gerichtsprozessen zu kämpfen haben, Grenzen zu setzen und loslassen zu lernen, damit sie wieder in ihre Stärke zurückfinden.

Ich habe den Club entwickelt, um dir eine sichere Plattform zu bieten, mit anderen Müttern zusammenzukommen und in der Gemeinschaft zu lernen, immer gelassener und souveräner im Alltag zu agieren. Jenseits vom Gelärm und Chaos in Facebook & Co findest du die Ruhe und den Fokus für deine nächsten Schritte - hin zu einem glücklicheren, stabilen Selbst.

 

 

Deine Fragen - meine Antworten

Was ist der Unterschied zwischen DEXKADIMA und dem Club?

In DEXKADIMA erlernst du strukturiert das Gewusst-wie der (parallelen) Elternschaft mit dem toxischen Ex und baust dir damit dein sehr individuelles Fundament auf. Nach dem Lernen geht es in die Praxis - und dafür ist der Club da. Vergleich es vielleicht mit dem Unterschied zwischen Studium / Berufsschule und deinem ersten Job danach. 

Der Club wird dir helfen, dein frisch angeeignetes Knowhow im sich stets verändernden Alltag anzuwenden. Du bleibst "dran" und fällst nicht mehr in alte Muster zurück. Außerdem hast du eine starke Gemeinschaft im Rücken, die dir allein durch ihre Präsenz und Unterstützung nicht mehr das Gefühl vermittelt, dass du hilflos und allein deinem Ex ausgeliefert bist, bis dein Kind 18 Jahre alt ist.

Dazu ist wichtig zu wissen, dass es innerhalb von DEXKADIMA hauptsächlich um das Alltagsmanagement mit deinem toxischen Kindsvater geht, während ich im Club noch viel weiter in die Tiefe gehe, indem ich dir Impulse und Wissen und Aktionen zu den Themen Selbstliebe und Selbstachtsamkeit / Finanzen / Job / neue Liebe etc. pp mitgebe. Und klar - das Thema Gericht kann dann durchaus auch noch eine wichtige Rolle spielen, sofern du davor nicht verschont bleibst.

Ich tu mich schwer mit Englisch und bin auch nicht so fit in Technik. Wie funktioniert das auf der amerikanischen Plattform?

Keine Bange vor einer neuen App! Wenn du mit der FB-App zurechtkommst - oder generell ein Smartphone besitzt - dann kommst du auch mit der neuen Oberfläche des Clubs zurecht!

Du bekommst zusätzlich nach deiner Anmeldung eine Reihe von Emails von mir, die dich Schritt für Schritt in die neue Oberfläche einführen.

Außerdem, Sweetheart: Keine Angst vor englischen Wörtern! Wenn du dich umhörst, hast du sehr wahrscheinlich schon viele englische Begriffe in deinen eigenen Alltag übernommen. Die Oberfläche von Mighty Networks ist zwar noch auf Englisch, aber die Inhalte sind alle auf Deutsch - du wirst dich wirklich leicht zurechtfinden.

Wie aufwändig ist der Club? Ich habe eigentlich keine Zeit!

Hast du keine Zeit oder hat deine aktuelle Situation gerade nicht deine Priorität? Im Club sparst du eher noch Zeit: Du hast alle Informationen an einem Ort beisammen, die du für ein Leben brauchst, in dem toxische Menschen nur noch eine Nebenrolle spielen.

Warum ist das Abo denn so teuer?

Vergleiche den Club bitte nicht mit deinem Netflix-Abo für 15 €! Sondern eher, was du monatlich für Coaching bezahlen müsstest, wenn du dir Hilfe und Unterstützung für jeden Tag wünschst. In der Tat ist der Club eine sehr günstige Alternative zum Privatcoaching - oder kennst du eine auf toxische Ex-Partner spezialisierte Coach, die jeden Tag virtuell präsent ist und immer wieder neue Entwicklungsmöglichkeiten für dich auslotet und aktiv begleitet?

Wenn du es ernst meinst und dich coachen lassen möchtest, dann ist der Club genau richtig für dich. Ansonsten kannst du gern in die Starke Mütter Gruppe auf Facebook kommen, für die du nichts investieren musst - dann halt ohne Coaching.

Ich habe Angst, dass mein Ex mir auch in den Club folgt

Sehr unwahrscheinlich, Sweetheart. Der Club ist geheim, und sofern du deinen persönlichen Einladungslink nicht an ihn weitergibst, kann er auch nicht in den Club.

Gibt es Preiserhöhungen für Club-Mitglieder?

Nein. Die Abogebühr bleibt dir als aktives Mitglied erhalten, egal, wie hoch das Abo für zukünftige Club-Teilnehmerinnen bei späteren Öffnungen sein wird. Allerdings: Solltest du austreten und dann bei der nächsten Öffnung wieder mitmachen wollen, dann gilt auch für dich der dann aktuelle Beitrag.

Kann ich nach dem ersten Monat noch zum günstigeren Jahres-Abo wechseln?

Nein, das geht leider nicht, Sweetheart. Das ist administrativ nämlich sehr aufwändig.

Was ich aber immer mache: Sobald ein Jahr rum ist, biete ich meinen Mitgliedern das günstigere Jahres-Abo noch einmal an. Zu den Konditionen von dem Zeitpunkt, als sie in den Club gekommen sind. Aber das ist alles ein "Kann", kein "Muss".

Was passiert mit meinen Daten, wenn ich den Club verlasse?

Diese Daten werden nach deiner aktiven Zeit komplett aus der Datenbank gelöscht: Alle deine Posts, deine Vorstellung, deine Kommentare. Solltest du dich zu einem persönlichen Coaching per Video gemeldet haben, erklärst du dich gleichzeitig damit einverstanden, dass dieses Video im Club gespeichert bleibt. Wenn du damit nicht einverstanden bist, meldest du dich bitte nicht und bist nur Zuschauerin.

Ich bin ein ehemaliges Mitglied - darf ich wieder mitmachen?

Aber ja - ich freue mich sogar sehr darüber! Allerdings denke bitte daran, dass das nur mit einer NEUEN Email-Adresse geht! Deine alte Adresse wurde von mir auf Mighty Networks gelöscht und kann nicht mehr verwendet werden.

Wie sehen die Gruppenregeln aus?

Regeln des Clubs

Damit wir uns alle wohl fühlen, bitten wir dich um folgendes:

1) Sei offen und warmherzig den anderen Müttern gegenüber

Wir freuen uns über deine regen Beiträge zu den Gruppendiskussionen, vor allem, wenn sie positiv, konstruktiv, wertschätzend und ermutigend formuliert sind.

Du kannst Offenheit und Transparenz nur dann erwarten, wenn du sie selbst anderen ebenfalls entgegenbringst. Dazu gehört, dass du deinen vollen Namen im Profil angibst und ein echtes Profilbild hinterlegst. Fake-Profile sind im Club der mutigen Mütter weder erwünscht noch notwendig.

2) Bitte keine (Eigen-)Werbung

Solcherlei Beiträge werden von mir ohne Vorwarnung gelöscht.

3) Achte auf die Energie, die du in die Gruppe bringst

Daher bitte kein Drama und keine Hasstiraden über den Ex, auch wenn er noch so gestört ist! Dazu gehört, dass du seine Kommunikation mit dir nicht 1:1 hierher reinkopierst. Auch Kopien deiner Anwalts- und Ämterkorrespondenz haben hier nichts verloren. 

Welche Beiträge möchtest du selbst am liebsten lesen? Beiträge mit Drama, großer Hoffnungslosigkeit, Hass und vielen negativen Emotionen ziehen alle mit hinunter. Wir wollen aber im Club eine Gefühlswolke der Positivität, der Zuversicht, des Muts und Voranschreitens aufbauen. 

Jetzt gibt es ja so Tage, an denen man glaubt, dass alles schief geht. Auch wenn es dir sehr schlecht geht - willst du aus dem Gefühl herausfinden oder willst du, dass sich jetzt alle genauso schlecht fühlen sollen wie du?

Wir wollen alle helfen. Aber jede einzelne arbeitet intensiv an ihrer Energie und einem guten mentalen Status Quo. Daher bitte ich dich um die gebotene Achtsamkeit und Wertschätzung. Und trotz alledem darfst du Hilfe anfragen und abholen - und wir werden dich in herausfordernden Situationen liebevoll anstupsen und bestärken und feiern, wenn du sie geschafft hast.

Du hast im Club einmal in der Woche die Möglichkeit, Sätze, die er oder andere toxische Menschen zu dir gesagt haben und dich belasten, unter dem Mittwochs-Müllabfuhrpost loszuwerden.

Du profitierst ansonsten selbst am besten vom Club, wenn du versuchst, dich positiv mit deiner Situation auseinanderzusetzen und Unterstützung bei deinem Zukunftsentwurf und deinen nächsten Schritten anzunehmen. Nur schimpfen oder mit der Situation hadern bringt dich jedenfalls nicht weiter.

4) Vertraulichkeit bitte

Alles, was wir hier besprechen, bleibt in diesem geschützten, virtuellen Raum. Das musst du uns versprechen.

Ich behalte mir vor, Mütter, die sich nicht an diese Regeln halten, umgehend aus dem Club zu entfernen. Eine Rückzahlung der Abonnementsgebühr ist dabei ausgeschlossen.

5) Persönlicher Coaching-Support

Ich stelle dir mit dem Club eine optimale, kostengünstige Coachingoption zur Verfügung als Alternative zum Premium 1:1 Coaching. Das heißt im Umkehrschluss, dass ich private Emails oder direkte Messenger-/Postbox-Textnachrichten mit der Bitte um meine persönliche Einschätzung zu einem aktuellen Problem nicht beantworten werde.

Ich bin sehr aktiv im Club und stehe dort mit Rat, Tat und Impulsen zur Verfügung - aber ich will auch unbedingt, dass jede Mutter meine Antwort lesen kann, denn nur dann funktioniert die Gemeinschaft und mein Ziel, eine Bewegung zu gestalten! Dein Problem ist zu 99% für mindestens eine andere Mutter genauso relevant.

Hast du noch Fragen zum Club? Dann sprich mich bitte an unter info@midlife-boom.de.